Familie Buff-Kestner

Archive for the ‘Nicht kategorisiert’ Category

Maker of the Month – Joachim Buff

Posted by j.buff - Juni 24, 2016

Noch ist Juni – und wir weisen eben noch rechtzeitig darauf hin, daß das Steampunk-Magazin „Clockworker“ Joachim Buff (Frankfurt) alias „Genius Immanuel von Heddernheim“ zum „Maker of the month“ gewählt hat:

Maker of the Month, Juni: Genius Emanuel von Heddernheim

Herzlichen Glückwunsch!

 

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

„Goethes sämtliche Werke … leicht gekürzt“

Posted by j.buff - April 13, 2016

„Goethes sämtliche Werke … leicht gekürzt“ habe ich heute abend im Theater gesehen und folge gern der Aufforderung der Schauspieler Michael Ehnert, Kristian Bader und Jan Christof Scheibe, auf weitere Aufführungstermine hinzuweisen –  unbedingt ansehen, nicht nur, weil  natürlich auch „Werther“ durchgehechelt wird!

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Cat.alog wichtiger Literatur

Posted by j.buff - März 24, 2016

„Die Leiden des jungen Katers“ – mindestens müßt ihr das euren Katzen vorlesen

Posted in Nicht kategorisiert | Leave a Comment »

Immer mal wieder: „Die Leiden des jungen Werther“

Posted by j.buff - Oktober 27, 2015

Schauspiel Essen brachte letztes Jahr eine „jugendgerechte Fassung“ von Goethes Briefroman – 2 Minuten davon kann man auf youtube sehen. Wird morgen bei uns im Theater gegeben 🙂

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

„Die Leiden des jungen Werther“ to go

Posted by j.buff - Oktober 19, 2015

Unbedingt ansehen: Werther, Lotte und Albert mit Playmobil-Darstellern auf youtube in 10 Minuten:
„Sommers Weltliteratur to go“ auf youtube

Sehr empfehlenswert für alle, die die Gewitterszene beim Ball von Volpertshausen noch nie so richtig verstanden haben 🙂

via digithek blog und FAZ

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , | 2 Comments »

Joachim Buff macht Dampf

Posted by j.buff - Oktober 1, 2015

Was kann aus Amerika schon Gutes kommen – außer Amerikanisch Links Abbiegen fällt mir da nicht viel ein. Aber vor wenigen Wochen erst habe ich mitbekommen, daß eine seit etwa 30 Jahren existierende kulturelle Bewegung, die ihre Wurzeln in den Geschichten von Jules Verne und H. G. Wells hat, inzwischen auch Deutschland erreicht: Steampunk!

Joachim Buff alias „Genius Immanuel von Heddernheim weiß schon längst, was das ist. Physik und Deutsch als Leistungskurs hatte er schon in der Schule, von klein auf ist er ein eifriger Bastler – heute baut er mit modernster Technik wunderschöne Apparaturen, die scheinbar ins Zeitalter der Dampfmaschine gehören. Seine Werke kann man auf seinem Blog bewundern, darunter so nützliche Dinge wie ein Pädagophon, ein Lamentiergerät, eine Nerv-Gun für Präsentationen, einen Briefkasten, der sich beim Zusteller bedankt, und vieles andere mehr.

Hörbuch2-300x225Hörbuch Nr. 1 – Ein echtes Hörbuch

DifferenzmaschineDifferenzmaschine – Entschleunigte Apparatur zur Kommunikation mittels frei schwingender Messingatome

Nun ist auch das Fernsehen auf ihn aufmerksam geworden: Gestern in der hessenschau – jetzt auch als Video die Sendung „Steampunk – Verknüpfung von modernster Technik und altmodischem Design“ – ich bin ganz sicher, daß Prof. Siegfried Rösch begeistert gewesen wäre 🙂

Fotos – Copyright Joachim Buff

 

 

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

An jeder Bushaltestelle

Posted by j.buff - August 29, 2015

… könnt ihr euch jetzt die Zeit vertreiben mit der Lektüre von „Die Leiden des jungen Werthers“ mit der neuen kostenlosen iOS-App „Deutsche Klassiker in Erstausgaben„, veröffentlicht von der Bayerischen Staatsbibliothek – Erstausgabe digitalisiert für Smartphone oder Tablet 🙂
(via digithek blog)

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Illumination Cathédrale de Strasbourg 2015

Posted by j.buff - August 25, 2015

Gilbert Sambuc weist hin auf ein wunderschönes Video auf youtube:

Illumination Cathédrale de Strasbourg 2015

– das läßt uns auch gern zurückdenken an unser Familientreffen Ende Mai, bestimmt ein Grund wiederzukommen in diese herrliche Stadt!

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Es gibt noch andere Buffs in der Literatur :)

Posted by j.buff - April 10, 2015

Mit großem Entzücken habe ich gerade ein Buch des Schweizer Schriftstellers Charles Lewinsky gelesen – „Kastelau“ erzählt die Geschichte eines Filmteams, das sich in den letzten Monaten des II. Weltkriegs aus Berlin in die Berchtesgadener Alpen verzieht – wer möchte schon in Berlin das Kriegsende erleben. Vorgeblich werden sie in dem kleinen Bergdorf Kastelau einen ganz enorm kriegswichtigen Propagandafilm drehen – aber sie tun nur so als ob … Drehbuchautor Werner Wagenknecht klauert auf die Schnelle ein Drehbuch zusammen, über das er in seinem Tagebuch berichtet. Uns alle wird diese Stelle bestimmt sehr freuen:

Zitat S. 158:
„Weil Bodo von Schwanenberg ein so langer Name ist, habe ich für Schramms Rolle einen ganz kurzen genommen: Feldwebel Buff. In Fürstenwalde hatten wir einen Turnlehrer, der so hieß. Buff wird ein liebenswerter, rustikaler Typ. Jemand, der schon eine Menge schwieriger Situationen erlebt hat und am Überleben mehr interessiert ist als am Siegen. Ich darf ihn nicht zu intelligent machen, sonst wird es schwierig, den Dialog so zu führen, dass sich das Heldische am Schluss durchsetzt. Deutsch und doof, das passt ohnehin am besten zusammen. Ich werde vorschlagen, dass er die Rolle mit leichtem hessischen Akzent spielt, den hat er gut drauf.“

Paßt doch. Unbedingt lesen!!!

Kastelau : Roman / Charles Lewinsky
München : Nagel & Kimche, 2014
397 S. ; 21 cm
ISBN: 978-3-312-00630-4

Kastelau : Roman / Charles Lewinsky
Frankfurt, M. ; Zürich ; Wien : Büchergilde Gutenberg, 2014
ISBN: 978-3-7632-6761-3

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

2014 im Rückblick

Posted by j.buff - Dezember 29, 2014

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 1.300 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 22 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Posted in Nicht kategorisiert | Leave a Comment »

 
%d Bloggern gefällt das: